Samstag, 27. März 2010

vielleicht Zeit für Veränderungen.


Was ist wenn du mit dir selbst nicht zufrieden bist?

Dann hast du zwei Möglichkeiten.
Du lernst dich zu akzeptieren.
Oder du änderst dich.

Beides ist schwer.
Wenn du dich aber für zweites entscheidest, musst du damit rechnen, dass es Kontra geben wird, auch von Menschen, die dir was bedeuten.


Wir haben die Wahl der Qual.
Aber es ist vielleicht die Zeit für Veränderungen.

Weil irgendwann der Punkt kommt, an dem man sich nicht mehr so akzeptieren kann wie man ist.
Wir können uns nicht grundlegend von heute auf morgen ändern.
Aber es sind kleine Schritte, die uns zu unserem Ziel bringen.


Also, springen wir ins kalte Wasser?




1 Kommentar:

  1. Ja, das sollten wir oft "einfach" tun.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wir es oft als "kaltes Wasser" empfindes, dass es aber für unsere Umgebung/Familie/Freunde garnicht so arg außergewöhlich, krass und anders war, wie für uns selbst.
    Deswegen ist es manchmal garnicht so krass und schlimm wie wir glauben.
    Veränderung ist meist gut und auch nötig!

    Liebe Grüße und schönen Abend!

    AntwortenLöschen