Montag, 8. März 2010

Weg von mir.

Ich will hier weg.
Immer mach ich alles kaputt.
Ich bin so dumm.
DUMM.DUMM.DUMM.

Ich möchte doch nur alles richtig machen.
Aber ich bewirke andauernd das Gegenteil.

Ich will hier weg.
Weg von allem und vorallem von mir.
Ich erkenne mich nicht wieder.


Aber wohin soll man flüchten, wenn man auf der Flucht vor sich selbst ist?


Kommentare:

  1. kopf hoch. wenn du in dem moment so gedacht und gehandelt hast, dann wars okay, weil dus in dem moment so wolltest, weils dir da gut getan hat. es wird sich einen neue oder andere chance bieten...

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. solche gefühle kenne ich sehr gut, ich spüre eigentlich jetzt auch so ´n bedürfnis zu verschwinden, deshalb will ich nach berlin fahren und einfach alle leute die ich kenne den ganzen sommer nicht treffen und nicht sehen...schade nur dass ich erst im juni losfahren darf (bis dahin muss ich meine prüfungen ablegen...)
    und ich hatte schon letztes jahr so ein gefühl schnellmöglichst zu verschwinden und wollte scho ndamals nach ausland fahren aber hab´s dann nicht gemacht und ich glaube ich sollte es schon damals machen, also wenn du nur eine winzige möglichkeit hast, ich empfehle dir irgendwohin zu fahren, wo du dann ruhig nachdenken kannst =)

    AntwortenLöschen
  3. Es hat Vor-Nachteile, Vorteile wären wir, endlich eine Ende, endlich weiß ichworan ich bin und kann weiter machen. Nachteile wären wie der Schmerz, die Gedanken du weißt ja. Ichhoffe es geht dir gut, pass auf dich auf. :')

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich wollt dir nur Bescheid geben, dass ich meine Blogadresse geändert habe:

    http://Fashion-chain.blogspot.com

    lg

    AntwortenLöschen