Mittwoch, 30. Juni 2010

Himbeer-Spielereien.








Montag, 28. Juni 2010

veränderndes versuchen.

Es gibt keine Garantien, dass Dinge so bleiben wie sie sind.
Wir müssen uns verändern,
um uns weiterzuentwickeln,
um zu merken, ob es "richtig" war oder eben nicht.

Lass uns ´ne Runde ungezwungenes "Verändern" spielen
und sehen was es mir bringt.


Wem´s gefällt, darf herzlich gern bleiben.
Wem nicht, ein winkendes Adieu.

Sonntag, 27. Juni 2010

Drehend.

Die Uhr tickt.
Es dreht sich immer weiter.
Viel zu schnell.
Man hetzt nur so hinterher.
Und wenn man rückblickend auf etwas schaut,
ist man manchmal stolz und manchmal enttäuscht.

Wir sollten immer versuchen das Beste aus jedem Moment zu machen.
Leben nennt man das, glaub ich.
Aber das ist viel einfacher geschrieben als dann auch getan.



Dienstag, 22. Juni 2010

Ist das so?







Dienstag, 15. Juni 2010

als ob.

Mal ernsthaft.
Als ob ich wissen würde was ich will.



[ururaltes Bild]

Donnerstag, 10. Juni 2010

Schlaf?!

Und jetzt darf das Gewitter dann auch weiterziehen.
Es raubt mir meinen Schlaf.

Mittwoch, 2. Juni 2010

ein Hauch von dem Gefühl in mir.

Es geht mir gut.
Ich fühl mich frei.
Auch wenn ich es in Wahrheit nicht bin.
Ich lache.
Nein.
Ich strahle.
Nur so vor mich hin.
Und die Leichtigkeit, die ich in mir fühle.
Bitte geh´so schnell nicht.
Ich fühl mich so wohl.
So furchtbar wohl.

Dienstag, 1. Juni 2010