Montag, 26. Dezember 2011

Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween.


Montag, 12. September 2011

Montag, 29. August 2011

Donnerstag, 21. Juli 2011

Dienstag, 19. Juli 2011

Sonntag, 10. Juli 2011

Gedanken um 5:20 Uhr morgens.

Frühmorgens schlafen gehen.
An ihn denken.
Bauchkribbeln.
Lächelnd ins Bett kuscheln.
An den Abend zurück denken.
Sein Lachen und seine Stimme.
Die Augen, in denen man so schoen versinken kann.

Mit Herzklopfen nun versuchen zu schlafen.

Sonntag, 3. Juli 2011

Und ich dachte schon,...

... ich würde mich nicht mehr verlieben...
Kribbeln im Bauch.
Lächeln, wenn man an die Person denkt.
Veträumt durch die Gegend schauen.
Und hoffen, dass es dem anderen genauso geht.
Abwarten und versuchen dieses Gefühl der Ungewissenheit geniessen.

Denn wenn alles unsicher ist, ist alles möglich.

Montag, 27. Juni 2011

Mittwoch, 22. Juni 2011

Hangover 2.




Der Film ist super.
Story zwar nicht ganz so gut wie bei Teil 1.
Aber viiiel zu lachen.
Empfehlenswert!

Montag, 20. Juni 2011

Crocozebrá.

Crocozebrá - Michael Crackson from Lennart Bunk on Vimeo.


Ein Abend an den ich mich gern erinner. :)


Sonntag, 19. Juni 2011

Zeiten ändern sich - Zeiten ändern mich.





Wird Zeit, dass ich die ungeplante Blogpause beende. :)

Montag, 7. März 2011

Sonntag, 6. März 2011


Das was wir nicht erwarten, ist das was unser Leben verändert.

Montag, 28. Februar 2011

Mittwoch, 23. Februar 2011

Alles was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker.





Sonntag, 20. Februar 2011

große Träume.

Träume sollten etwas schoenes sein.
Doch was ist, wenn dein Traum dir Kopf-zerbrechen bereitet?
Weil du nicht weißt, ob es dir gelingt.
Wenn du es nicht versucht, wird es immer ein unerfüllter Traum bleiben.
Doch die Chance ist so gering, dass es klappt.

Und ganz ehrlich.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich will, dass mein Traum wie eine Seifenblase zerplatzt.

Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Mutig sein. Zu einfach gesagt.

Montag, 7. Februar 2011

lights.


Dienstag, 1. Februar 2011

Unsere Hauptaufgabe ist nicht, zu sehen, was in vager Ferne liegt, sondern nur das zu tun, was das Nächstliegende ist.

[Thomas Carlyle]


Mittwoch, 12. Januar 2011

Montag, 3. Januar 2011